Project Description

USC-Rollis beim Freisinger Basketballcamp

USC beeindruckt Kids bei einem Basketball-Trainingscamp des TSV Jahn Freising

Immer in den Faschingsferien organisiert der TSV Jahn Freising ein Basketball-Trainingscamp für Kinder. Tim Peisker (Spieler der USC-Regionalligamannschaft) hat dort das Basketballspielen als Kind gelernt. Durch ihn kam der Kontakt zum TSV und die Idee, beim Trainingscamp an einem Vormittag neben den anderen Basketballstationen eine Rolli-Station anzubieten.

Neben Tim kamen vom USC Marin Spitzl, ein neuer Jugendspieler und Hanna Scheuermann (Übungsleiterin) mit. Die drei zeigten den Kids, die meist zum ersten Mal in einem Rollstuhl saßen, wie man diesen bewegt und wie man mit Ball und Rolli gleichzeitig umgeht.

Basketballcamp Freising Rollstuhlbasketballer im Kreis

An einem gemeinsamen Aufwärmen vor dem Stationsbetrieb war vielen Kindern anzumerken, dass sie selten mit Menschen im Rollstuhl begegnen und Berührungsängste haben. Aber spätestens als sie die ersten Züge im Rollstuhl gemacht hatten, war die Bewegungsfreude und Neugier über das neue Sportgerät in allen Gesichtern zu lesen.

Nachdem die Rolli-Station nach dem Mittagessen abgebaut wurde, fragten einige Kinder, ob der USC nicht noch länger bleiben kann. Wenn das mal kein klares Feedback ist. Ein herzliches Dankeschön an den TSV Jahn Freising, dass wir dabei sein durften!

Auch das Freisinger Tagblatt berichtete am 3. März über den USC-Besuch.

Hanna Scheuermann

Basketballcamp Freising Zeitungsausschnitt Freisinger Tagblatt